Disposition Ev. Luth. St. Secundus-Kirche Schwei, D

Schmid 1869,
Restaurierung 2012, Orgelmakerij van der Putten







Die Orgel ist in 1869 vom Orgelbauer Schmid II aus Oldenburg gemacht worden. In 1965 wurde die Disposition im Sinne des Neobarock angepaßt. Der ehemalige Magazinbalg wurde durch einen kleinen Schwimmerbalg ersetzt. Die Spielmechaniek wurde auch größenteils erneuert. Original sind die Windladen, die Registermechanik, die Pedalmechanik, die Abstrakten, der Spieltisch und 5 von den ursprünglichen Register. Der Absicht der Restaurierung ist die Orgel das Karakter von 1869 wieder zu geben.


Der Disposition war/ist:

1869 Schmid II


Manual I

Principal
Bourdon
Gedackt
Fugara
Octave
Quinte
Octave
Mixtur
Trompete

Manual II

Doppelflöte
Gambe
Salicional
Flöte dolce

Pedal

Subbas
Violonbass
Posaune





8'
16'
8'
8'
4'
2 2/3
2'
3 fach
8'



8'
8'
8'
4'



16'
8'
16'
1965 Führer




Principal
Rohrflöte
Octave
Gedacktflöte
Quinte
Octave
Mixtur
Dulcian




Gedackt
Blocklflöte
Principal
Zimbel



Subbass
Oktavbass
Trompete





8'
8'
4'
4'
2 2/3
2'
3 fach
8'




8'
4'
2'
II



16'
8'
8'
2012 Orgelmakerij
van der Putten



Principal
Rohrflöte
Oktave
Gedacktflöte
Quinte
Oktave
Mixtur
Trompete




Doppelflöte
Gambe
Blockflöte
Principal



Subbass
Violonbass
Posaune





8'
8'
4'
4'
2 2/3
2'
3 fach
8'




8'
8'
4'
2'



16'
8'
16'
Änderungen




C-gis° neu, ab a° Schmid 1869
Führer 1965
Schmid 1869
Führer 1965
Schmid 1869
Schmid 1869
Schmid 1869
Neu nach Eckwarden




Neu nach Bardewisch
Neu nach Eckwarden
Führer 1965
Führer 1965



Führer 1965
Neu nach Eckwarden
Neu nach Eckwarden